La livraison est désormais disponible en Europe. En savoir plus..

Jacqueline & Loui

Paraclimber

Jacqueline wuchs in Impflingen auf, einem schönen Winzerdorf im Südwesten Deutschlands. Im Alter von 24 Jahren wurde ihr rechtes Bein aufgrund eines chirurgischen Fehlers im Teenageralter amputiert. Heute ist sie professionelle Bergsteigerin und Kletterin in der deutschen Nationalmannschaft. Nach der Amputation ihres rechten Beines entdeckte sie während der Rehabilitationszeit ihre Liebe zu den Bergen und hat seitdem eine unbändige Leidenschaft für das Bergsteigen und zum Klettern entwickelt.

Jacqueline wird von ihrem Hund Loui begleitet, der sowohl von ihr selbst als auch von einer Hundeschule und dem Bergrettungsdienst zum Bergbegleithund ausgebildet wird. Loui übernimmt die wichtige Rolle eines Warnsignals während ihrer Bergabenteuer. Er läuft einige Meter voraus und warnt Jacqueline durch Bellen vor potenziellen Gefahren wie Gletscherspalten, Steinschlägen, rutschigen Oberflächen, Abgründen oder schwierigen Passagen. Die Verbundenheit zwischen den beiden ist unermesslich; sie sind rund um die Uhr zusammen, sei es in den Bergen oder im Alltag. Loui teilt Jacquelines Liebe für die Berge in gleichem Maße, wodurch sie zu einem unschlagbaren Team werden.

Verfolge ihre Abenteuer hier: @jacqueline.p.fritz

Quotation Marks

Loui ist meine Familie. Er ist mein bester Freund und Partner in allen Lebenslagen. Er ist der zuverlässigste Seilpartner in den Bergen. Loui und ich verbringen jede Minute miteinander, das ist auch die Basis für 100%iges Vertrauen beim Bergsteigen, Klettern, aber auch im Alltag. Wir brauchen keine Worte, um uns zu verstehen. Loui war meine Stütze in meinen dunkelsten Stunden und hat mir neuen Lebensmut geschenkt, insbesondere während der schwierigen Phase nach meiner Amputation. Durch ihn habe ich die Kraft gefunden, mein Leben neu aufzubauen. Doch das Allerschönste ist für mich, wenn ich das Leuchten in seinen Augen sehe, wenn wir gemeinsam in die Berge aufbrechen.

-Jacqueline